Saison 2018/2019

 

 

Kreisliga B Gruppe 2 - Spieltag 5 (04.09.18 / 20:15 Uhr)

 


FV Hausen II 5:3 Dynamo Frankfurt (2:1)

FV Hausen : FC Dynamo Frankfurt 5:3 (2:1)

Aufstellung: Ken, Mathias, Lucas, Stephan, Steffen, Ludwig, Lennart, Wissem, Robbie, Mo, David | Auswechselspieler: Tim, Basti, Matthias

Nachdem unsere Jungs am Wochenende das Länderspiel bei Croatia gewinnen konnten, stand zwei Tage danach schon das nächste Spiel gegen den FV Hausen an. Bei Champions- League Zeit bestritt man also das erste Flutlichtspiel der Dynamo-Geschichte. 

Der Start war allerdings alles andere als gut und so lag man früh verdient durch ein Sonntagschuss in Rückstand. Danach konnte Dynamo sich jedoch ins Spiel reinkämpfen und kam durch ein Fehler in der Hintermannschaft zum Ausgleichstreffer, wodurch sich ein sehr kämpferisches Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten entwickelte . Das Glück war dann etwas mehr auf der Hausener Seite, die durch einen Fehler in der Hintermannschaft praktisch mit dem Pausenpfiff die Führung erzielen konnten.

Aus der Pause kamen beide Mannschaften mit Elan und beide Mannschaften verbuchten erste Chancen für sich. Dynamo musste jedoch nach etwa 60 Minuten dem Tempo Tribut zollen, wodurch Hausen die Überhand gewann und nach einer Ecke zum verdienten 3:1 kam. Im weiteren Spielverlauf gingen die Köpfe der Jungs immer weiter nach unten und Hausen traf nach unnötigen Ballverlusten und schlecht verteidigten Ecken innerhalb von 2 Minuten zum 4 und 5:1. Danach schien das Spiel gelaufen, Dynamo gab aber nicht auf und erzielte durch zwei Treffer noch den 5:3 Entstand.

Abschließend kann man sagen, dass die Jungs mit diesem schwierigen Auswärtsspiel nicht unzufrieden sein können, mit einer besseren Verteidigung gegnerischer Standards wäre jedoch deutlich mehr drinne gewesen.

Tore:
1:0 Hausen
1:1 Mohamed Ajil
2:1 Hausen  
3:1 Hausen
4:1 Hausen 
5:1 Hausen
5:2 David Pollak
5:3 David P


Kreisliga B Gruppe 2 - Spieltag 4 (02.09.18 / 13:00 Uhr)

  • a094e2ad-3d64-4348-a8cc-71a2ecfe47bd
  • 3c297c92-2246-4cdf-88ff-ae8ceb2b91f8
  • bf0e9537-4d83-4cc4-8b7c-da9bf183354b
  • c45f0284-1853-4ec3-8abd-77e57a2abea9
  • d4a59aac-bd07-496a-8c78-36cdf0ee6a71
  • b611ea16-6f18-4bf7-a3cd-e8b4db982127


FC Croatia Ffm II 1:3 Dynamo Frankfurt (0:2)

+++ Dynamo Frankfurt mit drittem Sieg in Folge +++

Dynamo hat im vierten Spiel den dritten Saisonsieg in Folge eingetütet. 
Der Stadtableger vom Vizeweltmeister Kroatien zeigte sich in der ersten Hälfte meist eher passiv, kam nicht all zu gut mit dem Aufbauspiel der Lila-Weißen klar, und war selbst nicht kaltschnäuzig genug im letzten Drittel. 


Dynamo kam durch einen zu kurz geratenen Rückpass, der von Stürmer und Pflichtspieldebütant Dave erlaufen wurde, zu einer frühen 1:0 Führung, zeigte sich darauf hin selbstbewusster und erzielte nach einigen vergebenen Torchancen durch Marc das verdiente 2:0. 
Mit dem 2:0 wurde Dynamo allerdings auch nachlässiger, und Croatia kam vor allem durch einen Fernschuss an den Innenpfosten fast zum Anschluss. Dennoch blieb es zur Pause bei der durchaus verdienten 2:0 Führung. 

Nach dem Seitenwechsel übernahm vorallem Croatia II die Kontrolle, und scheiterte mit zwei starken Schüssen an der Latte und an Torwart Ken. 

Dennoch ließ sich der Gastgeber nicht unterkriegen und erzielte nach einer starken Kombination und einer abschließenden flachen Flanke das 2:1.

Der letzte Weckruf für Dynamo, die nun wieder mehr machen mussten, um das Ergebnis nicht zu verspielen.  

Doch parallel zum Druck der Kroaten, wurde auch die Bissigkeit und Zweikampfstärke der Dynamo Mannschaft stärker. 

Stürmer Dave konnte mit seinem zweiten Treffer kurz vor Ende den Dreier eintüten, und sorgte nicht nur für ein überragendes Debüt, sondern auch für erleichterte Dynamo Gesichter.


Kreisliga B Gruppe 2 - Spieltag 3 (19.08.18 / 15:00 Uhr)


Dynamo Frankfurt 9:0 SG Praunheim II (6:0)

+++Dynamo Frankfurt mit Kantersieg zum Heimdebüt ! +++

Aufstellung : Ken, Ludwig, Matze, Mathias, Robbie, Mo, Nils, Lucas, Lennart, Marc, Schmiddi | Auswechselspieler: Tim, Mirco, Wissem (Spielertrainer)

Dynamo Frankfurt hat im ersten Heimspiel der Saison und Vereinsgeschichte wieder mal bewiesen, dass mit ihnen im Kampf um den Klassenerhalt mehr als nur zu rechnen ist.

Ballsicher, lauffreudig und fokussiert präsentierten sich die Gastgeber schon früh in der ersten Halbzeit, und kamen zu einigen Chancen, welche auch bald in Tore umgemünzt werden sollten : Kapitän Matze eröffnete den Tor-Regen mit einem Kopfballtor nach einer überragenden Kombination, Stürmer Mo und wieder Dynamos Kapitän Matze schraubten das Ergebnis schnell in die Höhe - das 3:0 war mehr als verdient. Neben gutem Passspiel im Spielaufbau, produzierte die Dynamo - Elf teils sehr ansehnliche Kombinationen. Eine führte zu einem Elfmeter, den der zuvor gefoulte Mo souverän verwandelte - 4:0.
Vor der Pause traf zudem noch Robbie mit einem überragenden Volley, und auch Co-Stürmer Nils verwertete eine Flanke zum 6:0 Pausenstand.
Die mit Abstand beste Halbzeit der Saison spiegelte sich im Ergebnis wieder, konnte aber nicht in die zweiten 45 Minuten übertragen werden. Immer wieder schlichen sich kleine Missverständnisse ins Passspiel ein, unsauberkeiten, sowie mangelhafte Präzision wurde ebenfalls öfter gesehen.
Somit dauerte es, bis Marc (7:0), Mo (8:0), und wieder Matze (9:0) den Endstand nach einer zähen zweiten Hälfte in der Heimpremiere herstellten.

Dennoch bleibt festzuhalten :
Nach zwei verschiedenen Gesichtern in den Halbzeiten, kann man dennoch sehr zufrieden mit diesem Ausrufezeichen an die Liga sein.
Nach dem kommenden spielfreien Wochenende geht es dann als nächstes gegen die zweite vom Croatia Frankfurt ran, und wir hoffen auf eine ähnlich dynamische Leistung wie heute.

1:0 Matze (5.Min), 2:0 Mo (15.Min), 3:0 Matze (17.Min), 4:0 Mo (36.Min/Elfmeter), 5:0 Robbie (37.Min), 6:0 Nils (42.Min), 7:0 Marc (59.Min), 8:0 Mo (65.Min), 9:0 Matze (84.Min)


 

Kreispokal Runde 1 (15.08.18 / 20:00 Uhr)


FC Gudesding Frankfurt - FC Dynamo Frankfurt 10:0 (6:0)

+++ Chancenlos gegen die Guden ++++

Aufstellung: Ken, Ludwig, Matze, Mathias, Mirco, Masi, Nils, Lucas, Lennart, Schmiddi, Stephan | Auswechselspieler: Tim, Marc, Wissem (Spielertrainer)

Das erste Pokalspiel unserer Geschichte stand auf dem Programm. Als Gegner wurde uns der FC Gudesding zugelost, die in ihre sechste Saison in der A-Liga gehen. In den letzten drei Saisons sind sie dabei unter die ersten Fünf gekommen.

Das Spiel nahm aus unserer Sicht leider den erwartenen Verlauf:  Einbahnstraßenfußball pur. Der 6:0 Halbzeitstand war nur die logische Folge. Die zweite Hälfte begang auch sehr ungünstig, als wir einen klaren Handelfmeter gegen uns bekommen haben. Ab da nahm Gudesding ein paar Gänge raus und wir kamen zu einer guten Torchance, die leider vergeben wurde.  Das war auch alles, was von unserer Seite kam. Alles im allen eine Lehrstunde für Dynamo.

1:0 (4.Min), 2:0 (8.Min), 3:0 (14.Min), 4:0 (17.Min), 5:0 (22.Min), 6:0 (40.Min), 7:0 (47.Min/Elfmeter), 8:0 (58.Min), 9:0 (85.Min), 10:0 (90.Min)

Kreisliga B Gruppe 2 - Spieltag 2 (12.08.18 / 13:00 Uhr)


TSG Niederrad II : FC Dynamo Frankfurt 2:4 (0:1)

+++ Erster Pflichtspielsieg in der Geschichte +++

Aufstellung: Ken, Ludwig, Pep, Matze, Mo, Nils, Pete, Lennart, Marc, Schmiddi, Stephan | Auswechselspieler: Tim, Wissem (Spielertrainer)

Nachdem unsere Jungs zu Rundenbeginn beim Aufstiegsfavorit Heisenrath mit 12:0 unter die Räder gekommen sind, wollte man es an diesem Sonntag besser machen und den ersten Pflichtspieldreier der Klubgeschichte holen. Dementsprechend engagiert begann Dynamo und hatte gleich einige gute Abschlusschancen, allerdings fehlte noch das Abschlussglück. Das änderte sich in der 33. Minute, als Innenverteidiger Lennart das 1:0 nach einer Ecke erzielen konnte. Den Gegner Niederrad hatte man bis auf einige wenige Halbchancen gut im Griff und ging somit mit einer verdienten, aber knappen Führung in die Pause.

Aus dieser kamen unsere Jungs weiter hochkonzentriert raus und konnten dadurch wieder einige schnelle Angriffe starten. Mo könnte einen der Angriffe zum 2:0 veredeln (61.). Danach kam Niederrad allerdings, aus Dynamo Sicht, durch einen völlig unnötigen Konter nochmal auf 2:1 heran (73.). Niederrad wurde danach etwas offensiver, was der Mannschaft Platz zum Kontern gab und wir dadurch das 3:1 und 4:1 erzielen konnten (75./79.). Den Schlusspunkt der turbulenten zweiten Hälfte setzte allerdings nochmal das Heimteam, welches auf 4:2 verkürzen konnte (85.). Kurz danach pfiff der Schiedsrichter die Partie ab und die Freude auf Dynamo Seite war groß.

Auf dieser Leistung muss man aufbauen, um die weiteren erforderlichen Punkte für den Klassenerhalt zu holen. Am kommenden Wochenende haben unsere Jungs die Möglichkeit die Leistung beim ersten Heimspiel gegen die SG Praunheim II zu bestätigen.

0:1 Lennart (33.Min), 0:2 Mo (61.Min), 1:2 (73.Min), 1:3 Matze (75.Min), 1:4 Mo (79.Min), 2:4 (85.Min)

Kreisliga B Gruppe 2 - Spieltag 1 (05.08.18 / 15:00 Uhr)


FC Heisenrath Goldstein - FC Dynamo Frankfurt 17 12:0 (5:0)

+++ Ein Dutzend Gegentore zum Ligadebüt +++

Aufstellung: Ken, Lennart, Lucas, Ludwig, Matze, Mathias, Nils, Pete, Pep, Robbie, Steffen | Auswechselspieler: Schmiddi, Wissem (Spielertrainer)

Nach vier Wochen Vorbereitung war es endlich soweit, der Ernst der Kreisliga stand bevor. Dynamo Frankfurt betrat die offizielle Bühne "Kreisliga B Frankfurt". Der Auftaktgegner könnte kaum stärker sein. Heisenrath hat letztes Jahr den Aufstieg mit Platz 3 verpasst und will es in dieser Saison wissen.
Dementsprechend dominant war der Auftritt der Gastgeber. Während sich unsere Jungs auf den riesigen Platz zurecht finden mussten, konnte
Heisenrath sein Heimvorteil nutzen und sich gleich Chance um Chance erspielen. So war es nur eine Frage der Zeit bis der erste Treffer fiel und es sollten nochmal vier Treffer bis zur Halbzeit folgen.

Kollektiver Tiefschlaf sorgte in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit dafür,  dass weitere drei Tore fielen.
Das sorgte für hängende Köpfe auf unserer Seite und die Moral ist abhanden gekommen. Heisenrath spielte weiter, als würde es noch 0:0 stehen und sie gierten nach weiteren Toren. Die paar Chancen auf den Ehrentreffer wurden leider vergeben und so war das Endergebnis ein 0:12.

Mund abwischen. Weiter machen. Schon nächsten Sonntag geht es weiter. Dieses mal gegen die zweite von TSG Niederrad. 


1:0 (9.Min), 2:0 (13.Min), 3:0 (19.Min), 4:0 (28.Min), 5:0 (44.Min), 6:0 (47.Min), 7:0 (50.Min), 8:0 (54.Min), 9:0 (57.Min), 10:0 (60.Min), 11:0 (62.Min), 12:0 (66.Min)